Der Begriff CLASSIC steht seit dem Jahrgang 2000 für eine neue Weingeneration. Vor diesem Jahr hatten viele Winzer Ihre hauseigenen Classic – Linien, welche aber weder durch das Weingesetz noch durch das Bezeichnungsrecht eindeutig definiert waren. Das ist nun anders:

Unter einem CLASSIC Wein versteht man einen fruchtig trockenen Rebsortenwein mit einem klaren Geschmacksprofil : CLASSIC schmeckt trocken

Doch wie unterscheidet er sich von einem „Normalen“ trockenen Wein?
Gesetzlich definierte Vorgaben für einen CLASSIC Wein:

Der Restzuckergehalt eines CLASSIC darf max. doppelt so hoch sein wie die Säure des entsprechenden Weines, die Obergrenze allerdings liegt bei 15 g/l RZ.

1. Der natürliche Alkoholgehalt muss um mind. 1 Volumenprozent höher liegen als das üblicherweise verlangt wird. Auf dem Etikett müssen beim CLASSIC also mindestens 12% vol vorhanden sein.

2. Ein CLASSIC Wein muss einen Jahrgang tragen, bei normalen Weinen ist dies übrigens obligatorisch!

3. Ein CLASSIC Wein darf nur aus den für das jeweilige Anbaugebiet zugelassenen ( klassischen ) Rebsorten Hergestellt werden. Jedes Anbaugebiet hat hierfür eigene Zulassungsregeln. Für die Pfalz sind zugelassen: Riesling, Rivaner, Grauer Burgunder, Weißer Burgunder, Dornfelder und Spätburgunder.

4. Da es sich bei einem CLASSIC um einen für das Anbaugebiet charakteristischen Profilwein handeln muss, wird dies bei der amtlichen Prüfung ( AP Nummer ) sensorisch geprüft. Die Angabe einer Weinlage ist nicht erlaubt.

5. Ein CLASSIC Wein kann in einem Weingut nur aus selbsterzeugten Trauben stammen ( Gutsabfüllung ). Zukäufe sind nicht erlaubt. Kellereien müssen – wenn Sie einen CLASSIC erzeugen wollen – spezielle Lieferverträge schon vor der Ernte mit den liefernden Winzern abschließen. Die verwendeten Parzellen sind klar zu definieren.

Fazit: Ich denke Sie sehen nun, dass es sich bei einem CLASSIC Wein um eine klar ausgerichtete Qualitätsphilosophie in Richtung optimale Harmonie zwischen Säure – Restsüße – Alkohol – Aromen und auch Erscheinungsbild handelt. Probieren Sie selbst! Es geht auch einfacher um es mit den Worten des Deutschen Weininstitutes zu sagen: CLASSIC – schmeckt Klasse!