Die Fachzeitschrift „Alles über Wein “ veranstaltete im Oktober 2001 den großen Eisweintest Deutschland
„Eiswein gehört nicht nur zum Edelsten, was man aus einer Traube machen kann, seine Geburt ist auch stets eine Zitterpartie mit der Natur. Eiswein ist unter Kennern eine begehrte Kostbarkeit, die mitunter zu horrenden Preisen gehandelt wird. Rund 180 dieser edlen Kreszensen wurden von unserer Experten-Jury in einem repräsentativen Test begutachtet.“Fachzeitschrift alles über Wein“.

Unser Teilnehmer:Kreutzenberger Scheurebe Eiswein 1999
Wachenheimer Domblick Gutsabfüllung Weingut Kreutzenberger Das Ergebnis:
Er zählt zu den Spitzenreitern in der Bewertung: 16,5 P /20

Gesamtwertung: Platz 17 bester Eiswein:18,5 P
Gruppe Scheurebe: Platz 2 beste Scheurebe 17 P

Die Beurteilung: Sehr sortentypische Aromen, Johannisbeeren, Cassis, Dropsnoten opulente cremige Süße, zart am Gaumen, fein ausbalanciert mit optimalem Süße-Säure Spiel!

Test Technik:
Blindverkostung nach dem 20 Punkte-Schema. Testglas „Sensus“ von Schott-Zwiesel
Ort und Zeit:
Die Verkostung fand am 16. Okt. 2001 im Hotel Kronenschlößchen Hattenheim / Rheingau statt

Preisspanne der Favoriten von DM 25.- bis DM 497 .- !!
Unser Preis: DM: 29 .- (die besten 35 EISWEINE)

Was ist ein Eiswein

Beim Eiswein müssen die verwendeten Weintrauben bei ihrer Lese und Kelterung gefroren sein. Die Temperatur muß hierfür -7°C oder auch tiefer sein!
Ebenso muß das Mindestmostgewicht einer Beerenauslese für das jeweilige Anbaugebiet erreicht werden: zB PFALZ: 120 °Oe; Mosel: 110 °Oe. Der Unterschied zu den Beerenauslesen liegt aber darin, daß der Konzentrierungseffekt beim Eiswein mithilfe des Frostes vollzogen wird ( Das Wasser bleibt als Eis auf der Kelter zurück ), bei einer Beerenauslese hingegen schrumpfen die einzelnen Beeren durch den Edelpilz “ Botrytis cineria “ zu Rosinen zusammen.
( Das Wasser verdunstet also aus den Beeren ). Für die Erzeugung von Eiswein eignen sich vor allem spät reifende Sorten wie Riesling, Scheurebe, Silvaner oder auch Traminer. Aber beste Eisweine lassen sich nur aus gesunden Trauben keltern was für den Winzer sorgfältige Weinbergsarbeit und aufwendige Pflege bedeutet. †brigens: Die Ausbeute eines Eisweines liegt oftmals nur bei 10 % oder gar weniger im Vergleich zur normalen Lese im Herbst.